Mit einem Freiluftgottesdienst am Heinrich-Lübke-Haus in Günne beginnt am Sonntag, 8. Mai um 11 Uhr die Kirche am See die diesjährige Gottesdienstreihe. Dabei wird der Aspekt auf das Vertrauen auf eine gute Führung und auf das Hören auf eine gute Stimme gelegt.

Gute Stimmen und Musiker der Gruppe Connect begleiten den Gottesdienst, der von einem Team des Pfarrgemeinderates mitgestaltet wird. Groß und Klein sind dabei herzlich willkommen – für Kinder gibt es schöne Elemente zum Mitmachen.

Am Muttertag, dem 8. Mai 2022, startete die neue Saison der Kirche am See.
Den Auftakt gestaltete um 11 Uhr
am Heinrich - Lübke Haus in Günne der Pfarrgemeinderat, unterstützt von der Band „Connect“.
Auch in diesem Jahr finden Gottesdienste wieder im Wechsel zwischen der alten Eiche
und dem Heinrich-Lübke-Haus in Günne (HLH) statt.
Viele Gruppen und Initiativen haben ihre Mitwirkung zugesagt. So wird es auch wieder ökumenische Gottesdienste geben und „Auswärtsspiele“ an besonderen Orten.
Als Gäste begrüßen wir u.a. einen Gefängnisseelsorger, einen Kirchenclown,
sowie einige Aktive der #OutInChurch-Bewegung. Die Not der Flüchtlinge und Möglichkeiten, ihnen Hilfe zu geben, kommt zur Sprache. Ebenso die Eine-Welt- und die Schöpfungsverantwortung der Christen. Aus der Gemeinde sind auch Kindergarten- und Schulkinder sowie jugendliche Firmkandidat*Innen an der Gestaltung beteiligt.
Auch besteht wieder die
Möglichkeit, Kinder (oder auch Erwachsene) im oder nach dem Gottesdienst der Kirche am See taufen zu lassen. Für einheimische und auswärtige Bewerber*innen ist dazu allerdings die Teilnahme an einem Tauf- und Glaubensgespräch immer am Mittwoch eineinhalb Wochen vor dem Tauftermin sowie eine Einverständniserklärung der Wohnortpfarrei Voraussetzung. Termine können im Pfarrbüro erfragt werden.
Die einzelnen Termine mit beteiligten Gruppen und Themen werden laufend hier auf der Website und im Pfarrbrief veröffentlicht.

Am Misereor Sonntag, den 03.04.2022 findet um 11:00 Uhr in der St. Pankratius Kirche, Möhnesee-Körbecke der nächste Kirche Aktuell Gottesdienst statt.
Zum Thema: "Sehnsucht nach Frieden und Gerechtigkeit", hat die Eine Welt Gruppe Günne den Gottesdienst vorbereitet.
Es wurden sich viele Gedanken gemacht zu Leiderfahrungen, Sorgen und Nöten in der ganzen Welt und die Ungerechtigkeiten mancher Entscheidungen.
Die Musikgruppe Hekipo spielt die modernen und geistlichen Lieder.
Nach dem Gottesdienst werden Produkte der Eine Welt Gruppe zum Verkauf angeboten.
Da lautet die Bitte:
Setzen "Sie" mit ihrem Einkauf ein Zeichen für Gerechtigkeit und Solidarität.

Plakat 3Osteraktion 2022

Am Sonntag, den 27.02.2022 fand um 11.30 Uhr auf der Wiese vor der St. Pankratius Kirche in Körbecke ein ökumenisches Friedensgebet statt.
Alle Menschen guten Willens waren herzlich eingeladen und es sind viele gekommen. Fahnenabordnungen der Schützen, Mitglieder des Karnevalsvereins und die Pfadfinder der DPSG Möhnesee.
Die Gruppe Connect sorgte für die musikalische Gestaltung.

Bei dem Verkauf der Friedenslichter und den Spenden kam die unglaubliche Summe von 1231,51€ zusammen, die der nationalen Pfadfinderorganisation in der Ukraine zur Verfügung gestellt werden können.

Vielen herzlichen Dank!

Friedensgebet 02 2022

Die Jahresklausur der "Kirche am See" hat Wege der Erneuerung gesucht und gefunden:
Als Kundschafter für eine bessere Welt und eine andere Kirche werden wieder Gottesdienste am See, unter der alten Eiche in Körbecke, und am Heinrich-Lübke-Haus in Günne gestaltet, die die Lebensthemen der Menschen und die Fragen der Gesellschaft aufgreifen.
Gern werden Personen und Initiativen eingeladen, um von ihrer Lebenssituation, ihren Aktivitäten und von ihrem Weg mit dem Evangelium Jesu zu berichten. Initiativen, Gruppen und Personen sind eingeladen, sich bei der Mitgestaltung der Gottesdienste der Kirche am See zu beteiligen.
Die Termine und Orte sind jetzt beraten und festgelegt.

Für die Zuordnung und Koordination sind am Dienstag, 08. März, 20:00 Uhr, Sprecher der interessierten Gruppen eingeladen. Wir treffen uns im großen Saal desKörbecker Pfarrheimes „Ludwig Kleffmann – Haus“; bei ungünstigen Pandemie-Bedingungen online via Zoom. Gruppen mit Termin- und Themen- Vorschlägen mögen sich bitte frühzeitig beim KaS-Team, bei Pastor Ludger Eilebrecht, oder im Pfarrbüro melden.

Das „Kirche am See-Team“ lädt ein zu einem gemeinsamen Werkstatt-Tag: am Samstag, 29.Januar, von 09:30 Uhr bis 15:00 Uhr im Heinrich-
Lübke-Haus in Möhnesee-Günne.
Dort können Ideen für ein Saison-Programm der gewohnt lebendigen und lebensnahen Gottesdienste ausgetauscht werden.
Kirche am See will den Glauben in allen Dimensionen, in der Breite, der Höhe und der Tiefe erfahrbar machen:

Gute Gedanken für ein attraktives Sommerprogramm, für spirituelle Erfahrungen, für Pilgerwege, musikalische Erlebnisse, kreative soziale Aktionen,aktive
Beteiligung für Kinder und Familien,gemeinsames Gebet und auch gemütliche Geselligkeit gehören dazu.
Wer sich mit einbringen und das Team kennenlernen möchte, wer mal schnuppern mag oder für einzelne Aktionen zur Verfügung steht,
wer mitdenken und inspirieren möchte, ist bei uns richtig.
Das Team besteht derzeit aus einer bunten Vielfalt der Generationen von Jugendarbeit über Familienalltag bis zu Großeltern und aktiven
Singles, kirchenkritisch und gemeindeaktiv, traditionsbewusst und quereingestiegen, aktiv in Technik und Aufbau, mit dem Blick für schöne
Gestaltung und Sinn für besinnliche Gedanken, mit dem Mut zu ungewohnten Formen und der Bereitschaft zu Solidarität und helfendem Handeln.
Und wir sind ökumenisch orientiert und konfessionell gemischt. Und offen für neue Ideen und für die neuen Köpfe und die Menschen dahinter.


Wer bei dem Werkstatt-Tag dabei sein möchte, sollte vollständig geimpft oder genesen sein und möglichst einen Corona-Test oder einen
tagesaktuellen Selbsttest durchführen (es können im Einzelfall auch Selbsttests vor Ort zur Verfügung gestellt werden).
Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten;
zur Planung für die Räume und Mahlzeiten (Mittag / Kaffee) bitten wir um eine Anmeldung,
entweder bei Pastor Ludger Eilebrecht, Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 0171 3441570,
oder im Pfarrbüro, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   oder per Telefon: 02924/1837