Hier finden Sie zum Download die Karnevalspredigt von Ludger Eilebrecht aus der Karnevalsmesse vom Sonntag, den 23.02.2020
Screenshot Karnevalspredigt2019

Karnevalspredigt 2020 Beliebt

Download

Auch an Karneval darf die heilige Messe nicht fehlen.
Somit findet inzwischen traditionell am Sonntag vor Rosenmontag in Körbecke ein Karnevalgottesdienst statt.
In diesem Jahr am Sonntag, den 23.02.2020 zum Thema „Dont worry – be happy" um 11 Uhr in St. Pankratius.Pankratius Helau
Mitgestaltet wird der Gottesdienst vom amtierenden Prinzenpaar, dem Kinderprinzenpaar, dem kleinen und großen Elferat, dem Vorstand der KKG und den Kinder des St. Pankratius Kindergartens.
Eine herzliche Einladung an alle mit uns Gottes Wort und den Karneval zu feiern. 

Durch die Neuorganisation der kfd am Möhnesee wurde der geplante "Kirche aktuell" Gottesdienst zu Lichtmess von Sonntag auf Samstag, 01.02.2020  um 18:30 Uhr in St. Pankratius vorverlegt.
Die kfd wird besinnlich-meditative Texte vorgetragen, es gibt ein Lichtritual und neue geistliche Lieder. Pater Cornelius als Präses der kfd ist der Zelebrant der Patronatsmesse der Frauen.St Pankratius Koerbecke
Am Sonntag, den 02.02.2020 wird in St. Pankratius um 11.00 Uhr ein festliches Hochamt zu Lichtmess gefeiert. Zelebrant ist hier Pastor Eilebrecht.

Am kommenden Sonntag, den 05.01.2020 feiern wir wieder gemeinsam Gottesdienst um 11 Uhr in der St. Pankratkius Kirche in Körbecke.
Dieser Gottesdienst wird vorbereitet vom "Freundeskreis Kasama".
Traditionell mit dem Dreikönigstag verbunden, findet bereits seit 100 Jahren der „Afrikatag“ statt.Anidaso Afrika Collage
„Damit sie das Leben haben…“ ist diesmal das Leitwort und bezieht sich auf die Wirklichkeit nach Christi Geburt. Durch die Geburt Jesu lassen Menschen sich ergreifen und stellen ihren Dienst in den der Ärmsten unserer Welt, kümmern sich um ihre Sorgen und Nöte und setzen sich ein für Bildung.
Der Stern von Bethlehem zeigt uns den Weg, den Weg der Hoffnung auf eine bessere, gerechtere Welt. Beispiele zeigen uns das viele Menschen sich dafür einsetzen - in Afrika, aber auch hier vor Ort.
Wenn wir dem „Stern der Hoffnung“ folgen, können wir viel bewirken, können wir selber „Stern der Hoffnung“ sein.
Herzliche Einladung diesen Gottesdienst mit uns gemeinsam zu feiern.

„Still und starr ruht der See…“ – diese Zeile und das Titelmotiv „Leise rieselt der Schnee“ scheinen fast wie eine sentimentale Idylle wie aus der Zeit vor dem Klimawandel.
Ein bitterernstes Thema – und auch die Christen und die Kirche müssen sich intensiv dieses so wichtigen Zukunftsthemas annehmen. Wir bleiben am Ball – und an den Themen der Menschen und der Kirche.
Still ruht der See allerdings auch derzeit: die „Kirche am See“ ist wieder in die „warme Stube“ von St. Pankratius eingezogen.
Wie üblich, gibt es dort ja am ersten Sonntag im Monat die „Kirche aktuell“.
Ab Mai 2020 geht es dann am See weiter.

Am Sonntag, dem 01.12.2019 bringen uns die Regenbogen-Kinder um 11 Uhr in der St. Pankratius Kirche in Körbecke den Advent ein Stückchen näher.
WeihnachtsengelWie war das noch im Advent mit der Besinnung und Vorbereitung auf die Geburt Jesu?
Kommt man da überhaupt zu? Weihnachtsfeiern gibt es im Advent viele... vielleicht schon zu viele? Es geht von Termin zu Termin, der normale Alltag mit Schule und Arbeit läuft weiter und zu allem noch "Advent"...
Mal eine Stunde zu Beginn der Adventszeit inne halten und sich auf das Warten vorbereiten.
Eine herzliche Einladung an ALLE dabei zu sein.

In den stillen Tagen des Totengedenkens denken viele an den eigenen Tod - und bedenken auch, wie sie leben wollen.

"Habe ich Ziele? Habe ich sie schon erreicht? Was bleibt, wenn ich gehe?"

"Kirche aktuell" befasst sich in der Messe am 3. November mit diesen Fragen.

Wer mitmachen möchte, kann diesen Satz vervollständigen: "Wenn ich nur noch einen Tag zu leben hätte ...." und seine Gedanken bis zum 27. Oktober an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Auch zur weiteren Vorbereitung sind Interessierte willkommen: am Montag, 28. Oktober um 19.30 Uhr im Pfarrbüro (Besprechungszimmer).